Teatime mit Tante Alwine – Ellen Jacobi

ellen-jacobi-teatime-mit-tante-alwine

Um ihren 85. Geburtstag zu feiern lädt die rüstige Alwine Wilhelmi Freunde und Familie zu einer Rundreise nach England ein. Mit im Bus sitzen unter anderem ihre jüngere Schwester Oda, ihr Patensohn Nils und Dorkas, die geheimnisvolle Unbekannte, die Oda in ihr Herz geschlossen hat und der sie das Familienerbe, ein Café in Köln Ehrenfeld vererben möchte.

Titel: Teatime mit Tante Alwine
Autor: Ellen Jacobi
Verlag: Bastei Entertainment
ISBN: 978-3-8387-5385-0

Alwine, selbst Besitzerin eines Cafés in der Innenstadt von Köln, sieht das Familienerbe schwinden. Warum hat Oda einen solchen Narren an Dorkas gefressen? Und wie kann sie endlich ihrem alleinerziehenden Patensohn Nils eine Ehefrau beschaffen?  Vor und auf der Fahrt nach England ist Tante Alwine jedes Mittel recht, diese Fragen zu beantworten.

Fazit:

„Teatime mit Tante Alwine“ ist ein ausgesprochen kurzweiliges Buch, das ich gerne gelesen habe. Es hat mich nicht nur zum schmunzeln, sondern auch zum nachdenken gebracht. Was mich ein wenig gestört hat, ist das die Autorin immer wieder Dialoge in englischer Sprache und sofort dahinter die deutsche Übersetzung eingeflochten hat. Für die, die Englisch sprechen überflüssig, und die Leser, die der Sprache nicht mächtig sind, können darauf sicher verzichten.

 

Ein Gedanke zu „Teatime mit Tante Alwine – Ellen Jacobi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − drei =